Badesalz-Vorfälle wie Zombie-Attacken…

0
794

Die Frankfurter Rundschau berichtet von kannibalistischen Attacken, bei denen die Täter unter anderem unter dem Einfluß der relativ neuen Droge Mephedron standen, einer Billigdroge, die schlimmer als Crack gilt und allgemein Badesalz genannt wird. So wurde ein Obdachloser angefallen und der Angreifer nagte ihm das Gesicht weg, bis er von der Polizei gestoppt werden konnte. In einem anderen Fall erschlug ein Student seinen Mitbewohner und aß anschließend sein Gehirn und Herz (was in manchen Kulturen durchaus üblich war, um die Kraft und das Wissen des besiegten Gegners in sich aufzunehmen).

Durch diese Vorfälle entstand in den USA eine Zombie-Manie und regte die öffentliche Diskussion an. Schon in der Vergangenheit gab es ähnliche Fälle.

KEINE KOMMENTARE

Die Zombies kommen! Hinterlasse schnell eine Nachricht!