The Walking Dead S05E01 – Keine Zuflucht

0
2859

Inhalt

Rick und die anderen sind noch in Terminus gefangen und die Gruppe um Gareth und seine Mutter Mary stellen sich schon am Anfang als das heraus, was schon in der letzten Staffel von den Fans vermutet wurde. Die neue Folge erklärt unter anderem, wie es dazu gekommen ist, dass die Zuflucht Terminus nicht zum Überleben verhilft, sondern eine Falle für andere Menschen ist.

Während sich die Gruppe um Rick im Kampf ums Überleben befindet, versucht Carol, sie aus Terminus herauszuholen…

Meinung

Hui, also ohne Spoilern zu wollen, ist die erste Folge im wahrsten Sinne des Wortes ein Knaller. Sie steigt da ein, wo wir die Gruppe am Ende der vierten Staffel verlassen haben. Rick und die anderen Gefangenen befinden sich in einer wirklich verzweifelten Lage und es scheint wirklich mit ihnen vorbei zu sein. Das macht gerade auch die Spannung aus, von der die Folge einiges bietet. Dabei gibt es jede Menge Zombies und Action zu sehen. Nach der (wie üblich) schwachen zweiten Hälfte dreht die Serie wieder richtig auf.

Natürlich gibt es auch die üblichen tollen MakeUps und Effekte, die man gewohnt ist. Leider ist die erste Folge auf FOX geschnitten worden und so sind auf jeden Fall schon mal in den ersten vier Minuten (die schon im Internet zu sehen waren) an ein schönes Stück kürzer. Später gibt es jedoch wieder brutale Szenen zu sehen, so dass ich mal wieder nicht nachvollziehen kann, warum da geschnitten wurde, da die fehlenden Szenen am Anfang wesentlich weniger Blut zeigten, als später noch zu sehen ist.

Tipp an alle Zuschauer ist hier noch: Auf jeden Fall gaaaanz bis zum Ende schauen. Also noch bis nach dem Abspann und den Endcredits. Da gibt es dann noch etwas zu sehen, was den ein oder anderen freuen dürfte.

Eine Diskussion zu dieser Folge findet Ihr in unserem Forum. Aber Vorsicht! Die Diskussion enthält Spoiler!

KEINE KOMMENTARE

Die Zombies kommen! Hinterlasse schnell eine Nachricht!