Cyberpunk 2077 – Endlich mal was Neues!

0
311

Vor fünfeinhalb Jahren habe ich das erste Mal den Teaser zu CD Projekt REDs Cyberpunk 2077 gesehen und war hocherfreut, denn ich habe zu Hause noch das alte Regelwerk zum Pen & Paper Rollenspiel Cyberpunk 2020 von 1988 liegen, bei dem man gar nicht drüber nachdenken darf, dass es theoretisch in 2 Jahren überholt ist. Als großer Fan des Genres und wenig gutem Spielmaterial zu dem Thema (Von Filmen und Serien möchte ich gar nicht erst anfangen) war ich über die lange Funkstille zu dem Thema recht enttäuscht. Das Spiel war zu Gunsten von The Witcher 3 zurückgestellt worden. Nun, auch wenn es traurig klingt, war das sicher eine der besseren Ausreden, die man sich hatte einfallen lassen können. Schließlich ist The Witcher 3 jetzt nicht gerade ein schlechtes Spiel.

Als großer Fan von William Gibsons (einer der, wenn nicht DER Begründer des Cyberpunks) Romanen, dem Rollenspiel und thematisch ähnlicher Welten wie Shadowrun, habe ich immer wieder mal nach dem Spiel gegoogelt und auf Lebenszeichen gehofft. Leider immer ohne Erfolg. Deshalb war ich gestern doch ziemlich überrascht, dass es auf der E3 endlich etwas Neues zu Cyberpunk 2077 gab. Juchee! Und dann sieht es auch noch so wahnsinnig gut aus! Der Trailer steckt voller Action und enthielt in der E3 Version wohl auch noch ein paar Easter Eggs, wie kostenlose Gamecodes zur Game of the Year Edition von The Witcher 3.

Das Beste ist aber, dass es sich auch diesmal wieder um ein Singleplayer Spiel handeln wird. Open World, dicke DLCs, auf dieses Pferd setzt CD Projekt RED weiterhin und das ist auch verdammt gut so. Jetzt will ich nur noch ein Veröffentlichungsdatum hören, aber ich befürchte, dass das noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird. Vielleicht gibt es ja auf der gamescom im August etwas spielbares, denn laut Trailer handelt es sich um Grafik aus der Spielengine. Das sollte meine PS4 Pro doch mal ein wenig zum schwitzen bringen.

Es bleibt also weiter spannend, bis wir endlich unseren Spielcharakter durch Night City jagen, der offiziell übelsten Stadt Amerikas, und richtiges Cyberpunk Feeling spüren können. Inhaltlich wird CD Projekt RED sicherlich keine Enttäuschung verursachen (Klopf auf Holz), schließlich ist man für qualitativ hochwertige Spiele bekannt und das wird sich (hoffentlich) auch beim neusten Titel nicht ändern.

Lasst Euch also Zeit und entwickelt ein tolles Spiel, aber lasst uns auch nicht nochmal 5,5 Jahre warten. Ich muss mir jedenfalls nachher den Trailer nochmal auf dem Fernseher im Detail anschauen, es scheint viel zu entdecken zu geben.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here