Deal zwischen Disney und Netflix – Übernahme für 2020 geplant

2
3418

Mit einer überraschenden Meldung gaben heute Disney und Netlix die Übernahme des beliebten Streaminganbieters durch den amerikanischen Mediengiganten bekannt.

Disney hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, selbst in den Streamingmarkt einzusteigen und es wurden bereits Serien aus dem Marveluniversum versprochen, die exklusiv auf dem eigenen Dienst laufen sollten. Zum Leidwesen der Netflix Abonnenten bedeutete das jedoch auch, dass Serien und Filme von dort abgezogen und eingestellt wurden, wie z.B. Daredevil, Punisher, Jessica Jones und weitere Serien aus dem Hells Kitchen Bereich. Besonders bitter war, dass die Schauspieler der genannten Serien in ihren Verträgen dazu verpflichtet wurden, in keinen anderen Superheldenserien des Marveluniversums mitzuspielen und das über einen Zeitraum von 2 Jahren, was eine direkte Fortsetzung auf Disneys neuem Streamingdienst Disney+ verhindert hätte. Eine Tatsache, die dem Mickey Maus Konzern einigen Hasskommentare durch die Fans der Serien eingehandelt hatte.

Durch die Verschmelzung von Disney+ und Netflix dürften sich die Gemüter jetzt jedoch wieder beruhigen, denn mit der Bekanntgabe der Fusion wurde auch eine Fortführung aller Staffen der Serien bekanntgegeben und sogar eine Übernahme in das MCU (Marvel Cinematic Universe) in Aussicht gestellt, da die Rechte nun wie auch schon beim Deal mit FOX wieder eindeutig bei Marvel und damit Disney liegen.

Disney+ wird laut beiden Unternehmen, als Kanal und Kategorie in Netflix integriert und dieses künftig als „Walt Disney’s Netflix“ beworben.

Soweit bekannt, beläuft sich der Deal auf wahnsinnige 73 Milliarden Dollar, was eine Rekordsumme bei solchen Fusionen darstellt. Das Kartellamt befasst sich inzwischen auch schon mit der Materie und man rechnet mit einer Entscheidung zum Anfang nächsten Jahres, so dass der Deal zwischen den beiden Giganten bereits 2020 abgeschlossen sein dürfte.

Update: Natürlich handelte es sich hierbei um unseren kleinen Aprilscherz, aber immer wieder lustig, was die Leute alles so glauben 😉 Selbstverständlich sind die meisten von selbst drauf gekommen.

2 Kommentare

  1. Huch, hast mir fast ein Herzinfarkt bereitet. Ich würde es Schrecklich finden, wenn Disney noch Netflix schlucken würde. Ich finde es generell negativ, wenn Unternehmen eine Monopolstellung haben, weil diese ihre Macht ausnutzen. Danke für Aprilscherz 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein