Robert Pattinson heißer Kandidat für The Batman – Nicht mit mir!

0
1015

Ich erinnere mich noch gut an Februar, als erste Gerüchte aufkamen, dass Robert Pattinson der neue Batman werden könnte für den von Ben Affleck angestossenen Film „The Batman“, der sich leider auf Grund verschiedenster Probleme aus der Produktion zurückgezogen hatte. Am 13. Februar hatte ich dazu auf Instagram ein paar Stories gemacht, in denen ich mich über diese Wahl aufgeregt habe. Ich bin damit auf viele Gleichdenkende gestoßen, aber wurde für meine Aussagen auch gescholten.

Heute gab es dann einige Berichte im Netz und der Presse, dass er wohl inzwischen der Top-Kandidat für die Rolle ist, auch wenn das Ganze noch nicht gaaanz final sein soll. Zeit also, das Thema wieder aufzurollen und meine Aussagen zu wiederholen. Fakt bleibt: Das wird der erste und hoffentlich einzige Superheldenfilm sein, denn ich komplett ignorieren werde und ich gucke und kaufe normalerweise echt alles, wo ein Superheld auftaucht. In meiner Sammlung stehen also auch der Affleck Daredevil, Elektra, die unsägliche Ghost Rider Filme und der Gummi Captain America aus den 90ern. Ich habe sogar den furchtbaren Halle Berry Catwoman Film gesehen. Das sollte doch meine Toleranz bei dem Thema hinreichend beweisen.

Aber über Heath Ledger haben sich auch alle aufgeregt…

Also, zum einen habe ich mich nicht aufgeregt, aber natürlich stimmt es, dass es viele getan haben, weil sie Heath Ledger in der Rolle unpassend fanden und er hat sie eines besseren belehrt. Ledger war im Vergleich zu Pattinson aber auch ein überragender Schauspieler, der die Rolle zu seinem Ding gemacht hat, während Robert pattinson ein farbloser Unsympath ist, dem ich sämtliches schauspielerisches Können abspreche und damit bin ich nicht allein. Es ist also kein einfaches nicht zur Rolle passen, sondern aus meiner Sicht einfach die Wahl eines miesen Schauspielers, Arthouse hin oder her.

Warte doch erst mal ab…

Das bezog sich zum einen drauf, ob er es überhaupt wird, denn im Februar war es schließlich erst ein Gerücht, aber tadaa… Nun ist es soweit. Andererseits war es das abwarten, ob er es vielleicht nicht doch gut macht. Ja klar, und dann holen wir noch Tommy Wiseau als Joker „Oh, hi Bats!“. Nein, einfach nur nein. Ob sich der Arthouse Lauch auch für die Rolle aufpumpt? Und welcher Batman soll er überhaupt sein? Ben Affleck war der perfekte Return of the Dark Knight Batman, gealtert aber eine Kante mit dem nötigen Schmiss. Etwas, was Pattinson überhaupt nicht hinkriegen dürfte. Der ist ja auch immerhin 13 Jahre jünger als der gute Ben, den ich ein bisschen für seine Probleme verfluche, weil er einfach ein guter Batman war, egal ob die Filme eher so semi waren oder nicht.

Für mich steht jedenfalls fest: Einen Batman Film mit Robert „Glitzervampir“ Pattinson werde ich mir nicht anschauen. Dann soll Tim Burton doch lieber noch den Superman mit Nicolas Cage produzieren, der mal in den Startlöchern stand. Der Film wird von mir absolut boykottiert werden und weder den Weg in meinen Kopf noch in mein Regal finden. Immerhin hat es ein gutes. George Clooney und Val Kilmer klingen auf einmal doch nicht mehr so übel als Batman…

#pattinsonisnotmybatman

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein