Comicvorstellung: Birthright Band 3 – Verbündete und Feinde von Cross Cult (Video)

© Cross Cult / Williamson / Bressan

Hier geht es nun endlich mit dem nächsten Band von Birthright weiter, nämlich Teil 3 “Verbündete und Feinde”, erschienen wie üblich bei Cross Cult. Was gibt es also Neues von Mikey und seinem Bruder Brennan?

Die beiden Brüder sind immer noch unterwegs, nachdem sie im letzten Band die beiden Klingen der ewigen Gefielde gefunden haben, machen sie sich nun auf die Suche nach dem nächsten Hexer, Sameal. Dabei erfahren wir weitere Geschichten über Mikeys Zeit in Terrenos, und seine Begegnung mit Kallista, die zu dieser Zeit den Nimmersinn in sich trägt und ein Mädchen aus einem Dorf entführt hat. Während Rook, der große Ork, der Mikey für seine Bestimmung als Auserwählter ausbilden soll, sich heraushalten will, geht der pubertierende Nachwuchskrieger auf eigene Faust los und greift Kallista an.

Unterdessen sitzt Vater Aaron im Gefängnis und Mutter Wendy Rhodes ist noch mit der hochschwangeren Gideonin und Mikeys Frau aus der anderen Welt, Rya auf der Suche nach ihren beiden Söhnen. Das FBI ist ihnen dicht auf den Fersen.

Joshua Williamson treibt die Geschichte in diesem Band gut voran und bringt einige wichtige Hintergrundinformationen und neue Charaktere ins Spiel, die für den weiteren Verlauf der Geschichte von großer Bedeutung sind. Und wie immer schafft er es, sich den größten Twist bis zum Ende aufzubewahren und so auch diesen Band wieder mit einem ordentlichen Cliffhanger zu beenden, der den Leser bei der Stange hält. Auch die weitere Entwicklung von Mikey bleibt interessant und zeigt, wie er sich über die Zeit verändert. Dennoch sind wir noch recht weit davon entfernt zu erfahren, was zwischen ihm und Lore vorgefallen ist. Es bleibt jedenfalls spannend und es ist noch lange nicht alles Pulver verschossen.

Andrei Bressan leistet auch hier wieder gute Arbeit und gibt erneut einen schönen Einblick in die Welt von Terrenos und zeigt uns große Schlachten und kleinere Gemetzel. Er hat beide Welten gut im Griff und zeigt einen gleichbleibend hochwertigen Stil, der mich nach wie vor zu überzeugen weiß. Es gibt weiterhin nichts zu meckern. Ganz im Gegenteil.

Auch Band 3 lässt bei der Erzählung der Geschichte des Menschen Mikey, der in eine fremde Welt kommt, die so ganz anders ist als unsere, in keinster Weise nach. Ich bin immer noch von der Thematik und der Erzählweise begeistert und verfolge die Story um die Familie Rhodes weiter gespannt. Bei Cross Cult erschienen, gibt es wieder 128 Seiten in Farbe für die üblichen 20 Euro und die lohnen sich auch weiterhin. Ganz klar eine der stärksten Fantasyreihen der letzten Jahre.

Vergesst auch nicht ein Abo dazulassen und die Glocke zu klicken, damit ihr über weitere neue Videos informiert werdet.

Cross Cult mit Leseprobe
Band 3 bei Amazon*

About Stephan

Sozialkompetenter Nerd mittleren Alters mit Leidenschaft für Filme, Serien, Computer- und Konsolenspiele, Comics und Bücher. Egal ob Zombies oder Superhelden, Action oder Komödie, das Repertoire ist umfangreich und die Interessen vielfältig. Und darüber kann man sich auch so schön unterhalten, also setzt Euch, nehmt Euch nen Keks und bleibt ein Weilchen.

Check Also

Comicvorstellung: Elfen Band 1 – Der Kristall der Blauelfen vom Splitter Verlag (Video)

Da mich die neue Reihe Magier aus dem Splitter Verlag so begeistert hat, war ich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.