5 Comics für Halloween

4
297

In einer Woche ist es schon soweit und es ist wieder Halloween. Manch Einer mag die Stimmung und die Deko, ist aber eher nicht so zum Feiern aufgelegt und möchte den Abend lieber gemütlich zu Hause verbringen. Da ist es doch eine schöne Sache, wenn man etwas gruselige Comicliteratur zur Hand hat, um die Stimmung noch etwas in die richtige Richtung zu rücken. Deshalb bekommt ihr von mir heute ein paar Lesetipps für den gelungenen Halloween Abend.

1. Die lebende Tote vom Splitter Verlag

Eine klassische Gruselgeschichte, die an die alten Meister wie Edgar Allan Poe, H.P. Lovecraft oder Mary Shelley erinnert, im weitgehend viktorianischen Stil gehalten, kombiniert mit ein paar Science Fiction Elementen. Es geht kurz gesagt darum, dass die Erde unbewohnbar geworden ist und dort nur noch bezahlte Schatzsucher Dinge wie wissenschaftliche Bücher, Laborgeräte und ähnliches sammeln, das inzwischen verboten ist. Bei einer solchen Unternehmung kommt die Tochter der Auftraggeberin ums Leben und diese holt dann den auf dem Mars in Ungnade gefallenen Wissenschaftler Joachim, damit er ihre Tochter mittels alter Wissenschaften wieder zum Leben erweckt. Wie das Ganze endet, lest ihr in diesem gruseligen One-Shot mit 72 Seiten für 18,- Euro vom Splitter Verlag. Eine komplette Rezension dazu gibt es hier.

Die Lebende Tote bei Amazon

2. Die Nacht der lebenden Toten vom Splitter Verlag

George A. Romero hat mit dem gleichnamigen Film Geschichte geschrieben. Jean-Luc Istin und Elia Bonetti haben mit dieser dreiteiligen Miniserie eine interessante Neuinterpretation des Films geschaffen, der den modernen Zombiefilm begründet hat. Barbara heißt in dieser Version Lizbeth und fährt mit ihrem Bruder ganz ähnlich wie im Film los, um das Grab ihres Vaters zu besuchen. Ihr Mann und die Kinder bleiben zu Haus und müssen dort mit ansehen, wie die ersten Zombies auftauchen. Auch Lizbeth und ihr Bruder werden überrascht und flüchten in ein nahegelegenes Hotel, das vom mürrischen Besitzer mit eiserner Hand regiert wird. Natürlich kommt es wie im filmischen Vorbild auch zu internen Streitereien, Überfällen von feindlich gesinnten Plünderern und einer Menge Zombieprobleme. Eine gelungene Neuinterpretation mit 3 Mal 56 Seiten für jeweils 14,80 Euro im Splitter Verlag erschienen. Ausführliche Rezension folgt in Kürze.

Die Nacht der Lebenden Toten bei Amazon: Band 1, Band 2, Band 3

3. Outcast von Cross Cult

Mit Outcast gibt es wieder was von Robert Kirkman, dem Erschaffer vom Zombieerfolg The Walking Dead. Dieses Mal geht es um Dämonen, von denen Menschen einer Kleinstadt besessen sind und denen nur Kyle Barnes, ein offensichtlicher Loser und Versager Herr werden kann. Schon als Kind hatte er unter den Besessenen zu leiden, die eine offensichtliche Abneigung gegen ihn haben. Lange Zeit hat er an seinem Verstand gezweifelt, geprägt durch Missbrauch und unerklärliche Zwischenfälle. Doch zusammen mit Pater John Anderson kommt er der Wahrheit langsam näher. Kirkman hat hier eine neue gruselige Reihe geschaffen, die häufig an Klassiker wie den Exorzisten erinnert, allerdings mit einer Menge Gesellschaftsdrama behaftet, da sich die Serie auch mal damit beschäftigt, wie jemand, der mit Dämonen zu tun hat, von der Gesellschaft betrachtet wird, die ja nicht an diese bösen Geister glaubt. Kyle Barnes ist dadurch ein Stigma behafteter Mitbürger, dem viele der Kleinstädter misstrauen. Von Outcast sind bisher 6 Bände bei Cross Cult erschienen, für jeweils 22,- Euro mit ca. 160 Seiten pro Band. Band 7 erscheint im März nächsten Jahres. Eine Rezension zur ersten Ausgabe gibt es hier.

Outcast Band 1 bei Amazon

4. Marvel Zombies von Panini Comics

Wer lieber klassische Superhelden bevorzugt, der wird auch von Robert Kirkman bedient, denn er hat auch schon viele Helden und Schurken zombifiziert. Es hat jeden erwischt, egal ob Avengers, X-Men oder die fantastischen Vier. Aller gieren nach dem Fleisch anderer Superhelden, auch wenn das natürlich irgendwann knapp wird. Diese Helden wären natürlich nicht super, wenn sie nicht auch besondere Zombies wären. Sie können alle sprechen und besitzen mehr Intelligenz als man es von den wandelnden Untoten gewohnt ist. Trotzdem handelt es sich um ein recht gruseliges Lesevergnügen, das bei Panini Comics erschienen ist und inzwischen in mehreren Auflagen erschienen ist, bis hin zum knapp 300 Seiten starken Sammelband für 24,99 Euro. Leider sind viele der Ausgaben bereits Verlagsvergriffen und oft nur noch gebraucht erhältlich.

Marvel Zombies Collection Band 1 bei Amazon

5. Gideon Falls vom Splitter Verlag

Und noch einmal Splitter Verlag, da sie bei Horrorcomics einfach weit vorne sind. So auch mit der neuen Reihe von Jeff Lemire, der neben Black Hammer nun auch die Horror-Mystery-Reihe Gideon Falls raushaut. Bisher sind zwei Bände erschienen, in denen es um eine mysteriöse Scheune und ihr Geheimnis geht, denn immer, wenn sie auftaucht, geschehen in der Stadt Gideon Falls seltsame Morde und Menschen verschwinden. Auf der einen Seite gibt es Norton, der in psychiatrischer Behandlung ist und den Drang verspürt Nägel und Holzsplitter aus dem Müll zu fischen, um irgendetwas damit zu machen und Pater Fred, der frisch in die Gemeinde versetzt wurde, um dort seinen verstorbenen Vorgänger zu ersetzen. Zwei unterschiedliche Personen mit verschiedenen Erzählsträngen, die aber doch irgendwie verknüpft sind. Sehr spannend und rätselhaft erzählt. Ich bin auf die weiteren Bände sehr gespannt. Band 1 ist mit 160 Seiten etwas dicker als Band 2, kostet aber auch 2 Euro mehr und damit 24,- Euro beim Splitter Verlag.

Gideon Falls Band 1 bei Amazon

Damit habt ihr hoffentlich etwas Lesestoff, um einen perfekten gruseligen Abend zu gestalten, den ihr gemütlich auf dem Sofa, im Bett oder auf dem Lesesessel verbringt. Es wird euch sicher der ein oder andere kalte Schauer den Rücken runterlaufen.

Wenn ihr auch noch schöne Tipps für Halloween habt, dann schreibt sie doch gerne in die Kommentare.

4 Kommentare

  1. Super Tipps – zum Glück werde ich nicht ganz so sehr in Versuchung geführt, weil ich davon schon zwei habe 😀 „Die lebende Tote“ ist echt ein Knaller und Gideon Falls ist selbstredend super. Ich muss zugeben, dass Gideon Falls Vol. 3 schon seit einer Woche für mich im Comicshop liegt XD

    @Stephan: Welche Halloweenlektüre wirst du denn dann morgen lesen? 😉

    LG
    Sandra

    • Bei Gideon Falls warte ich ja auf die deutsche Version. Heute wird es nix besonders Horrormässiges geben, da ich aktuell die Eaglemoss Batman Graphic Novel Collection aufhole. Da werde ich dann heute Abend auch weiterlesen, wie schon die letzten Tage.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein